Sergej Lavrenticev (45) – Schlosser / Gas-/Elektroschweißer

In Kasachstan bin ich zur Schule gegangen und habe danach eine Ausbildung zum Schlosser für Störungsreparaturen gemacht. Zusätzlich habe ich mich als Gas-/Elektroschweißer qualifiziert und in Kasachstan in verschiedenen Unternehmen Berufserfahrungen gesammelt. 2013 bin ich nach Rheine gezogen und habe mich zunächst auf das Erlernen der deutschen Sprache konzentriert. Ich kam zu H.T. Personal auf Empfehlung eines Bekannten und bin dort im 04/2017 gestartet. Nach vier Jahren habe ich das für mich passende Angebot wahrgenommen und bin im Kundenbetrieb in 04/2021 direkt gestartet. Danke an die Personalexperten von H.T. dafür, dass ich so viel Betriebe kennen lernen und mich beruflich entwickeln konnte.

Mete Kaplan (25) – Mechatroniker

Von 2014 bis 2017 habe ich in Izmir (Türkei) an der Universität Elektrotechnik studiert, vorher habe ich in einer Kfz-Werkstatt als Mechatroniker gearbeitet. 2018 bin ich dann nach Deutschland gekommen. Zunächst habe ich Deutschkurse besucht und in Emsdetten in einem Restaurant gearbeitet. Auf Empfehlung eines Bekannten kam ich zu H.T. Personal + Engineering. Ich wollte handwerklich und im Bereich Mechanik / Elektronik arbeiten. Bereits im Februar 2019 gab es für mich einen adäquaten Job, und ich wurde in ein Emsdettener Industrieunternehmen vermittelt. Jetzt im August 2021 bin ich im Kundenbetrieb fest eingestellt worden. Danke an die Personalberater von H.T. Personal + Engineering. Diesen Weg kann ich nur weiterempfehlen und würde mich jederzeit wieder dort melden.

Damir Ladisic (33) – Grafikdesigner (angelernt)

Geboren und zur Schule gegangen bin ich in Kroatien. Auch habe ich in meiner Heimat eine praktische Ausbildung zum Grafikdesigner gemacht und in dem Beruf gearbeitet. Im April 2019 fing ich bei H.T. Personal + Engineering an und habe verschiedene Emsdettener Unternehmen kennengelernt. Jetzt bin ich auch ein wenig traurig, nach zwei Jahren zu gehen. Aber ich freue mich umso mehr, dass mich der Entleihbetrieb im Juli 2021 übernommen hat. Meine Erfahrungen mit H.T. Personal + Engineering sind durchweg positiv und danke, an das insgesamt freundliche Miteinander.

Aydin, Ufuk (48 Jahre) Kraftfahrzeugmechatroniker - Personenkraftwagentechnik

Über eine Empfehlung bin ich auf H.T. Personal + Engineering aufmerksam geworden („die haben da sehr gute Jobs“). Ich habe mich beworben. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch wurde ich in einem Unternehmen im Bereich Nutzfahrzeugbau eingesetzt. Ich freue mich riesig, dass der Betrieb mich zum 01.01.2021 in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen hat. Ich kann jedem empfehlen, H.T. Personal + Engineering bei beruflicher Neuorientierung anzusprechen.
Danke für die professionelle Unterstützung

Andre Rothe (31) – Dach-/Wand-/Abdichtungstechniker

Nachdem ich die Ausbildung abgeschlossen hatte, ging ich zur Bundeswehr und war dort 18 Jahre als Zeitsoldat (Gruppenführer). Das sollte aber nicht alles sein, ich wollte im „normalen“ Arbeitsmarkt Fuß fassen und kam über eine Empfehlung zu H.T. Personal + Engineering. Dort lerne ich verschiedene Unternehmen kennen und wurde ziemlich schnell in ein konventionelle Arbeitsverhältnis im November 2019 übernommen. Diesen Weg kann ich allen empfehlen und würde ihn selber jederzeit wieder in Anspruch nehmen.
Dank nochmals.

Sven Mushövel (27) – Kaufmann Groß-und Außenhandel

Nachdem ich 2015 meine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel abgeschlossen hatte und in verschiedenen Unternehmen Berufserfahrungen sammeln konnte, ich war unter anderem auch selbständig im Bereich Gastronomie, bin ich am Universitätsklinikum als Sterilgut-Assistent im Bereich Qualitätskontrolle tätig gewesen. Da habe ich mich gesehen, in der Sicherung und Überwachung von Prozessabläufen. Im Februar 2019 kam ich zu H.T. Personal + Engineering. ich habe im Bereich Qualitätsüberwachung diverse Unternehmen kennengelernt und bin dann am 01.01.2021 in ein direktes Arbeitsverhältnis nicht nur in meinem „Traumjob“, sondern in einem für mich passenden Unternehmen eingestellt worden. Danke an die Experten von H.T. Personal + Engineering, das ist der richtige Dienstleister….

Assi, Mahmoud (39) - Schiffsmechaniker / Meeresingenieur

1998 habe ich in Jordanien mein Abitur gemacht und danach eine Ausbildung im Bereich Schiffsmechanik und Meeres-Ingenieurwesen. Bis 2008 habe ich als Schiffsmechaniker gearbeitet, so auch bei der Abu Dhabi National Marine Company Ltd. Unser Projekt: Bau von künstlich angelegten Inseln...2009 bis 2012 war ich tätig in Jordanien als Kühl- und Kältetechniker. Seit 2015 bin ich in Deutschland, ich wohne in Rheine, habe die deutsche Sprache gelernt und arbeite als Metallbearbeiter und Schweißer. Zu H.T. kam ich auf Empfehlung eines Freundes. Ich wurde jetzt im Kundenbetrieb nach einer kurzen Einsatzdauer von nur drei Monaten direkt eingestellt.
Danke - hat super geklappt.

Adam Gheorghe Florin (29 Jahre) – Metallbearbeiter

… die Geschichte wiederholt sich. 2016 wurde ich in einen metallverarbeitenden Betrieb in Rheine vermittelt. Im August 2019 ging ich wieder zu H.T. Personal + Engineering, da ich in der Firma nicht länger arbeiten konnte. Diesmal wurde ich wieder als Metallbearbeiter eingesetzt, allerdings in einem Kundenbetrieb in Emsdetten. Das stellte sich wiederum als den richtigen Weg heraus, im August 2020 rutschte ich ins konventionelle Arbeitsverhältnis vor Ort …
Und zum wiederholten Male:
Danke an die Personalprofis von H.T. Personal + Engineering.

Thorsten Schneider (41) - Maurer

Nach Maurerlehre, Fachoberschule für Bautechnik sowie drei Semestern Bauingenieurwesen bin ich dennoch nicht in der Branche geblieben. Zunächst habe ich noch einige Jahre am FMO als Flugsicherheits-assistent gearbeitet und in 2015 wurde ich über H.T. Personal + Engineering in ein Emsdettener Unternehmen der Textilbranche als Produktions- und Lager/Logistik-Mitarbeiter vermittelt. Da mein Vertrag für zwei Jahre befristet war und nicht verlängert wurde, ging ich wieder zu H.T. Es hat diesmal etwas länger gedauert, ich habe mehrere Firmen kennengelernt und wurde nun zum 01.09.2020 wieder in ein konventionelles Arbeitsverhältnis übernommen. Diesen Weg kann ich allen empfehlen und würde ihn selber jederzeit wieder in Anspruch nehmen. Dank nochmals.

Alexander Boschmann (40) - Fleischer

Ich wollte in meinem Beruf im Lebensmittelsektor nicht mehr arbeiten, habe dann zunächst als Maschinenführer und später als Lager/Logistiker gearbeitet. Im September 2017 fing ich bei H.T. Personal + Engineering an, das ganze Unternehmen machte auf mich direkt einen sehr angenehmen Eindruck und ich bin auch ein wenig traurig, jetzt nach drei Jahren zu gehen. Bei meinem derzeitigen Entleihbetrieb werde ich zum 01.09. übernommen, was mich natürlich sehr freut. Meine Erfahrungen mit H.T. Personal + Engineering sind durchweg positiv und danke, an das insgesamt freundliche Miteinander.

Mahir Jafarov (43)

Im August 2017 kam ich zusammen mit meiner Familie nach Deutschland. Nach dem ich mein Studium (Diplom) an der Pädagogischen Universität in Baku abgeschlossen hatte, war ich zunächst beim Militär als Oberstleutnant, habe dann als Schuldirektor gearbeitet und später einen landwirtschaftlichen Betrieb geleitet. Ich spreche Aserbaidschanisch, Türkisch, Russisch, Norwegisch, habe zunächst in Deutschland die Sprache gelernt und bin im 06/2018 bei H.T. Personal in einem metallverarbeitenden Betrieb als Monteur eingesetzt worden. Später kam ich als Maschineneinrichter zu einem Automobilzulieferer, der mich in 03/20 fest eingestellt hat. Danke an die Personalberaterin von H.T. – ich bin sehr gut aufgenommen worden und man hat mich in vielen auch behördlichen privaten Themen unterstützt, was mir in Emsdetten eine sehr sehr große Hilfe war.

Jürgen Eisenach (30) – Anlagenmechaniker Heizung/Sanitär

Im Wesentlichen habe ich als Anlagenmechaniker auf Baustellen gearbeitet. Ich wollte aber lieber irgendwie in die Industrie oder in größere Handwerksunternehmen der Metallbearbeitung. So habe ich mit bei H.T. Personal + Engineering auf eine Stellenanzeige beworben und konnte auch kurze Zeit später dort einsteigen. Die Beratung war hervorragen, ich habe Vertrauen in die Mannschaft gesetzt und meinen sicheren Job gekündigt. Bei H.T. war ich in der Kunststoffproduktion, in der Metallbearbeitung und auch zunächst im Bereich Lager/Logistik beschäftigt bis ich im August 2019 in einem metallverarbeitenden Betrieb übernommen wurde. Den Weg würde ich immer wieder gehen. Danke sehr.

Alexander Wiebe (31) – Technischer Zeichner / Staatlich geprüfter Techniker (Maschinenbau)

Meine Berufsausbildung habe ich 2005 als Technischer Zeichner abgeschlossen und danach in einem Planungsbüro und dann im Maschinen-/Werkzeug-/Fahrzeugbau gearbeitet. In 2015 habe ich den Maschinebautechniker gemacht und später im Wesentlichen im Bereich Qualitätskontrolle sowie als Projektmitarbeiter im Maschinenbau gearbeitet. Es stand in 2019 ein Umzug in den Kreis Steinfurt an, außerdem wollte ich mich neu orientieren, da ich festgestellt hatte, dass mir der direkte Umgang mit Menschen bei der Arbeit fehlte. Ich bin über eine Stellenanzeige auf die Personaler von H.T. aufmerksam geworden und nach einer professionellen Beratung dort im Mai 2019 angefangen. Ich wurde in ein Unternehmen in den Bereich der Arbeitsvorbereitung vermittelt. Die Stellenbeschreibung war für mich passend, aber die „Chemie“ stimmte nicht, so dass ich dort langfristig nicht bleiben konnte. Ich wurde dann direkt in ein Unternehmen vermittelt bei dem ich derzeit ein „Trainee-Programm“ im Bereich Vertrieb durchlaufe….. Das macht riesigen Spaß und ist genau richtig für mich.

M. A. (34 Jahre) – Bacherlor of Arts

2005 habe ich mein Abi gemacht, danach verschiedene Studien an der WWU Münster gemacht. Nebenher habe ich unterschiedlichste Tätigkeiten ausgeübt. Mitte 2017 kam ich zu H.T. Personal + Engineering, da mir die internen Mitarbeiter bekannt waren. Nach einer Analyse, welcher Job zu mir passen könnte, bin ich in den Marketing-Bereich eines Emsdettener Unternehmens vermittelt worden. Das war zunächst nicht mein „Traumjob“, aber nach einigen diversen Tätigkeitsanforderungen vor Ort wurde dann der Job auf mich „zugeschnitten“. Bei der Personalentwicklung haben alle hervorragend zusammengewirkt. Ich wurde übernommen, danke an H.T. Personal + Engineering

Marvin Jansen (44) – Konstruktionsmechaniker / Verfahrensmechaniker

Ich habe in verschiedenen Unternehmen direkt sowohl als technischer als auch als kaufmännischer Angestellter gearbeitet. H.T. ist mir bekannt über die Zusammenarbeit der Firma, in der ich zuletzt direkt angestellt war. Ich wollte mich beruflich verändern und beauftrage die Personalexperten von H.T. damit, mir die passende Firma und einen adäquaten Job zu suchen. Das hat gut sehr geklappt. Ich wurde in ein Emsdettener Industrieunternehmen der Kunststoffbranche als Verfahrensmechaniker eingestellt. Danke Euch.

Ingeborg Gunkel

Bevor ich im Mai 2019 bei H.T. Personal + Engineering angefangen habe zu arbeiten, war ich in verschiedenen Produktionsunternehmen auch über die klassische Zeitarbeit eingesetzt. Leider klappte es nicht, dass ich über dieses „Sprungbrett“ in ein direktes Arbeitsverhältnis eingestellt wurde. Die Personalberater bei H.T. fanden das für mich passende Unternehmen, und so wurde ich nachdem ich einige Monate eingesetzt war auch im Februar 2020 übernommen. Das war genau der richtige Dienstleister für mich. Danke an die Experten von H.T. Personal + Engineering

Alexander Siemens (58 Jahre) - Landmaschinenführer

… nicht mehr der Jüngste, dennoch sehr agil und nicht chancenlos am Arbeitsmarkt. 1997 kam ich nach Deutschland, vorher habe ich in der Landwirtschaft in Kasachstan gearbeitet. Nachdem ich lange Jahre in Unternehmen der Lebensmittelbranche in Rheine und Uffeln beschäftigt war, kam ich im Februar 2017 zu H.T. Personal + Engineering. Fast zwei Jahre war ich bei einem Produktionsbetrieb eingesetzt, konnte aber leider aufgrund der Auftragslage nicht länger dort beschäftigt werden. Schwierig an meiner Situation war, dass ich zu der Zeit aufgrund der Krankheit meiner Frau nur noch in der Nachtschicht arbeiten konnte. Doch die Profis von H.T. fanden den für mich passenden Betrieb in der Metallverarbeitung. Ich bin froh, denn jetzt wurde ich im März 2020 vom Kundenbetrieb übernommen.
Danke an H.T. Personal + Engineering

Alexander Faber (56) – Maschinen- und Anlagenführer: Metall- und Kunststofftechnik

1997 kam ich von Kasachstan nach Deutschland, musste natürlich zunächst die Sprache lernen und fing dann in Emsdetten bei einem Unternehmen als Maschinenführer an. Ich konnte dort von 1999 – 2014 arbeiten, danach war ich als Maschinenführer noch in zwei anderen Firmen beschäftigt. Die Anstellung war leider befristet und auf Empfehlung meiner Lebensgefährtin, die bei H.T. Personal + Engineering eine Personalberaterin persönlich kannte, habe ich mich dort gemeldet. Man fand relativ schnell ein Industrieunternehmen, das den auf mich zugeschnittenen Arbeitsplatz anbieten konnte und so wurde ich dort Ende 2018 direkt eingestellt. Danke nochmal.

Mike Wähning (44) – Maschinenführer

In einem Unternehmen der Textilbranche habe ich ungefähr 15 Jahre gearbeitet, musste mich aber in 2017 neu orientieren. So habe ich als Theken- und Servicekraft gearbeitet und mich in der Zeitarbeit „ausprobiert“. Anfang 2018 kam ich zum Personaldienstleister H.T. und wurde in einem Emsdettener Unternehmen eingesetzt, und zwar genau bis Ende Oktober, ich wurde direkt im November in ein konventionelles Arbeitsverhältnis übernommen…. Hat super geklappt, danke nochmals an das Team von H.T. Personal + Engineering….

Udo Forstmann (56) - Tischler

Als Tischler habe ich in meinem Arbeitsleben in den Bereichen Ladenbau, Haustürenbau, Küchenmontage, im Möbel- und auch im Fensterbau, bzw. der Fenstermontage. Im März 2017 kam ich zu H.T. Personal + Engineering und wurde beim größten Emsdettener Unternehmen im Bereich Fensterbau eingesetzt und bereits im April 2018 direkt vor Ort in ein konventionelles Arbeitsverhältnis übernommen. Ich bin nicht mehr der Jüngste, gehöre aber noch längst nicht zum alten Eisen ….. Meine Erfahrungen mit H.T. Personal + Engineering sind durchweg positiv!

André H. (33) – Maschinentechniker (staatl. gepr.)

Meine Berufsausbildung habe ich als Feinwerkmechaniker in Celle absolviert und danach an der Techniker Schule, Hannover eine Fortbildung zum staatlich geprüften Maschinentechniker durchgeführt. Nachdem ich im Maschinenbau in den Bereichen Arbeitsvorbereitung und Qualität einige Jahre gearbeitet habe und mich beruflich weiterentwickeln wollte, kam ich im Januar 2015 nach einer Initiativbewerbung zu H.T. Personal + Engineering. Nach einer professionellen Beratung, wurde ich in ein Industrieunternehmen im Bereich Qualitätsmanagement vermittelt und zum 01.05.2016 in ein festes Arbeitsverhältnis direkt dort angestellt. Ich war sehr positiv überrascht. H.T. Personal + Engineering war auch für mich das ideale „Sprungbrett“. Meine Erfahrungen sind durchweg positiv!

Sandra Roß - Steuerfachangestellte

Meine Berufsausbildung habe ich ganz klassisch in einer Steuerberatungssozietät absolviert und danach auch in diesem Bereich, bei einer Bank sowie einer Unternehmensberatung gearbeitet. Mein Schwerpunkt war immer das Personalwesen mit Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Ich wollte gerne in einem mittelständischen Industrieunter-nehmen arbeiten und deshalb habe ich mich 2015 in den Bewerberpool bei H.T. Personal + Engineering aufnehmen lassen. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch wurde ich sehr schnell in Emsdetten in ein Industrieunternehmen vermittelt. Ich war sehr positiv überrascht. Meine Erfahrungen mit H.T. Personal + Engineering sind durchweg positiv!

Birgit Göcke (50) - Industriekauffrau

Nach einigen Monaten der Arbeitslosigkeit hatte ich die Möglichkeit über H.T. Personal + Engineering in meinem Beruf als Industriekauffrau mit langjähriger Erfahrung als Büroleiterin wieder Fuß zu fassen. Ich wurde bei meinem Vorstellungsgespräch sehr freundlich empfangen. Das Gespräch war sehr konstruktiv. Ich war sehr positiv überrascht. Nach einem Termin mit dem möglichen „Arbeitgeber“ bekam ich direkt eine Zusage. Die Arbeit ist super und exakt auf mein Profil zugeschnitten. Ich wurde als Kauffrau in einem Unternehmen im Bereich Lager/Logistik eingesetzt. Nach einigen Monaten im Februar 2014 wurde ich vom Kundenbetrieb in ein konventionelles Arbeitsverhältnis übernommen. Meine Erfahrungen mit H.T. Personal + Engineering sind durchweg positiv!

Guillermo Ortega (28) Fachhelfer Handwerk

Aufgewachsen bin ich in Argentinien, dort zur Schule gegangen und habe danach eine Ausbildung in einer Möbel-Tischlerei gemacht. Von 2003 – 2009 war ich beruflich als Musiker tätig und nach meinem Umzug nach Spanien habe ich auch dort selbständig als Musiker (Gesang und Gitarre) von 2009 – 2014 gearbeitet. 2014 kam ich nach Greven, habe die deutsche Sprache intensiv gelernt und ging nachdem ich als Hausmeister in 2015 und 2016 gearbeitet hatte zu H.T. Personal+ Engineering. Ich wollte im Industriesektor arbeiten, lernte verschiedene Unternehmen und Tätigkeiten in der Region kennen. Ich freue mich riesig, dass ich im November 2018 in einem Betrieb übernommen wurde…. Lateinamerikanische Musik ist meine Leidenschaft und dem Hobby kann ich auch hier nachgehen. Danke an H.T.

Anna Niehoff (27) - Tischlerin

In einem Handwerksbetrieb habe ich 2014 meine Ausbildung zur Tischlerin abgeschlossen und danach an der FH Aachen Holzingenieurwesen studiert. Da ich in meinem Ausbildungsberuf, allerdings dann in der Industrie und nicht im Handwerk arbeiten wollte und wusste, dass H.T. Personal + Engineering hier mit den für mich interessanten Firmen im Münsterland zusammenarbeitet, bin ich dort im 07/17 vorstellig geworden und konnte auch direkt in einen passenden Arbeitsbereich eingesetzt werden. Super! Seit 01.02.2018 bin ich jetzt in dem Betrieb als Tischler/in übernommen worden und freue mich nicht nur auf die Aufgaben in der Firma, sondern auch darauf, dass ich hier noch viel mehr Möglichkeiten für eine Tätigkeitsausübung habe. Meine Erfahrungen mit H.T. Personal + Engineering sind durchweg positiv!

Younes Nasri (27) – Elektroniker für Betriebstechnik

Seit 2015 wohne ich in Emsdetten, ich bin verheiratet und habe ein Kind. In Algerien habe ich eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik absolviert. Diese will ich in Deutschland anerkennen lassen, die nötigen Papiere habe ich längst bei den entsprechenden Behörden eingereicht… Das geht leider alles nicht so schnell. Seit 08/17 bin ich beim Personalprofi H.T. und wurde in diversen Unternehmen eingesetzt und konnte das Arbeits- leben in Deutschland kennengelernt. Aufgrund meiner Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik wurde ich nun als Maschinen-Einrichter in einem Kundenbetrieb übernommen, bei dem sich die Aufgabenstellung auch mit meinen Vorstellungen deckt. Vielen Dank – gerne werde ich das wieder so nutzen.

Moritz Dannheim (28) – Azubi zum Elektroinstallateur
… über H.T. in den Ausbildungsberuf

Bislang habe ich mit dem Job als Kursleiter und Kunden- betreuer in einer Taekwondo-Schule „meine Brötchen verdient“ und dachte mir, dass ich doch noch eine „anständige“ Ausbildung machen möchte. Ich ging zu H.T.: Nach einer Potentialanalyse wurde ich in der Zeit vom 06.06.17 bis 31.07.17 in einem Elektrobetrieb zum „Zuarbeiten“ eingesetzt. Das war genau mein Ding und ab dem 01.08.2017 bin ich im Kundenbetrieb mit einer klassische Berufsausbildung angefangen. Danke an das Team von H.T. Personal + Engineering für die Unterstützung.

Serkan Özdemir (39) - Elektroinstallateur

Im Oktober 2015 kam ich zum Personalvermittler H.T. Personal + Engineering. Mein Vater war bereits dort beschäftigt und empfahl mir das Unternehmen. Ich war 12 Jahren in einem Unternehmen als Hausmeister tätig. Meine Ausbildung habe ich zum Elektroinstallateur von 1997 bis 2001 absolviert. Ich wollte mich beruflich weiterentwickeln und wieder als Elektriker arbeiten. H.T. Personal hat mich direkt in einem Installationsbetrieb eingesetzt, als Weihnachtsgeschenk bekam ich jetzt das Übernahmeangebot vom Kundenbetrieb. Ab Januar 2018 bin ich dort als Elektriker eingestellt. Ich kann diesen Weg nur weiterempfehlen.

Berisha, Remzi (40 Jahre)

Über eine Stellenanzeige im Internet bin ich auf H.T. Personal + Engineering aufmerksam geworden und habe mich beworben. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch wurde ich in einen Zulieferbetrieb der Automobilindustrie im Bereich der Maschinenbedienung und Einrichtung von Produktionsanlagen vermittelt. Ich freue mich riesig, dass der Betrieb mich zum 01.02.2016 in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen hat. So bin ich von Münster nach Emsdetten gezogen und kann jedem empfehlen, H.T. Personal als „Sprungbrett“ zu nutzen. Meine Geschichte geht weiter: Ich war befristet eingestellt und bin zurück zu H.T. – jetzt wurde ich in der Zeit von 03/17 bis 12/17 in der Metallbearbeitung eingesetzt und ab dem 01.01.2018 übernommen….

Kevin T. (31)

Meine Berufsausbildung habe ich als Kaufmann im Einzelhandel absolviert und danach in dem Bereich und auch als Sachbearbeiter im Debitorenmanagement sowie als Logistiker gearbeitet. Auf Empfehlung habe ich mich an die Personaler von H.T. gewandt und nach einer professionellen Beratung, bin ich im Februar 2016 bei H.T. gestartet und wurde ich in ein Industrieunternehmen vermittelt. Seit Januar 2018 bin ich in ein konventionelles Arbeitsverhältnis übernommen. H.T. Personal + Engineering war auch für mich das ideale „Sprungbrett“. Ich vermisse die Gespräche vor Ort mit den netten Personalberaterinnen. Meine Erfahrungen sind durchweg positiv und ich kann jeden diesen Weg empfehlen.

Katharina Wieland (38) – Verkäuferin

Über ein Stellenangebot als Produktionsmitarbeiterin bin ich zu H.T. Personal + Engineering gekommen. Wir haben eine Analyse meiner Fertigkeiten gemacht und ausführlich über Einsatzmöglichkeiten, die H.T. Personal bieten kann gesprochen. Zunächst wurde ich in der Verpackung und später als Maschinen-Bedienerin in einem Unternehmen eingesetzt. Per 01.02.2018 habe ich eine Anstellung bei meinem Einsatzbetrieb direkt bekommen. Danke an die Personalprofis von H.T. Personal + Engineering.

Irma Igoschin (57) Technikerin f. Landwirtschaft und Zootechnik, Russland

Zu H.T. Personal + Engineering kam ich auf Empfehlung einer Bekannten, die auch dort eingesetzt und später in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen wurde. Nun ja, ich bin seit 1999 in Deutschland und habe nach dem Deutschkurs von 2000 – 2017 in einem Unternehmen in Greven gearbeitet. Es gefiel mir dort nicht mehr, also habe ich mich umorientiert. Mein Plan ging auf: Ich wurde zum 01.02.2018 (mit 57 Jahren) in ein Unternehmen über den Einsatz von H.T. übernommen.

Vladimir Lisov (50) – Maschinenführer/Einrichter

In Russland habe ich die Technische Fachschule mit dem Diplom-Abschluss Techniker Mechaniker besucht und danach in verschiedenen Unternehmen und Russland und in Deutschland im technischen Bereich gearbeitet. H.T. Personal + Engineering war mir durch eine frühere Zusammenarbeit bekannt. Ich wollte in einem ganz bestimmten Unternehmen tätig werden, das hat allerdings nicht direkt geklappt, so kam ich zu einem metallverarbeitenden Unternehmen in Salzbergen. Es gefiel mir so gut, dass ich hier blieb und im November 2017 in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen wurde. Danke an die Kollegen von H.T. – die netten Gespräche vor Ort vermisse ich jetzt schon ….

Sylwia Waligorska (25)

Mein Abitur habe ich in Polen gemacht, seit 2015 lebe ich in Emsdetten. Damit ich schnell eine Anstellung finde, habe ich mich auf Empfehlung meines Schwiegervaters bei dem Vermittler H.T. Personal gemeldet. Man sagte mir, ich müsse ein wenig Deutsch lernen, dann könne man mich vermitteln. In der Tat waren meine Deutschkenntnisse zu der Zeit nicht besonders gut. Zwei Monate habe ich intensiv gelernt, und dann bekam ich die Möglichkeit in einem Grevener Unternehmen beschäftig zu werden. Ich war die ganze Zeit in der Firma, habe von meiner Arbeitsleistung überzeugt, meine Deutschkenntnisse sind mittlerweile ziemlich gut und dank der Unterstützung der Kolleginnen von H.T. Personal + Engineering bin ich im Kundenbetrieb am 01.02.2018 direkt angefangen. Diesen Weg kann ich allen empfehlen und würde ihn selber jederzeit wieder in Anspruch nehmen.

Sabine H. (54) – Fleischerei - Fachverkäuferin

Nach Abschluss meiner Ausbildung in 1983 habe ich einige Jahre als Verkäuferin gearbeitet und war danach in einem Emsdettener Unternehmen von 2001 bis 2016 beschäftigt. Leider wurde der Betrieb geschlossen, so dass ich mich umorientieren musste. So kam ich im März 2016 zu H.T. Personal + Engineering. Eigentlich wollte ich auf keinen Fall zu einem Personaldienstleister. Im Nachhinein kann ich aber sagen, dass ich in verschiedenen namenhaften Firmen einen Einblick bekommen habe, von dem ich auch nur profitieren kann. Zum 01.09.2017 werde ich jetzt im Bereich der Produktion von einem sehr bedeutenden Emsdettener Unternehmen in ein konventionelles Arbeitsverhältnis übernommen. Danke dafür an das Team von H.T. Personal + Engineering.

Marzena Teresa Wierzbicka (35) - Schneiderin

2014 habe ich das Abitur in Polen gemacht und danach eine Ausbildung zur Schneiderin. Nachdem ich dann in diesem Beruf in diversen polnischen Unternehmen arbeitete, kam ich Anfang 2015 nach Emsdetten. Von Freunden erfuhr ich über ein Stellenangebot als Produktionsmitarbeiterin und bin ich zu H.T. Personal + Engineering gekommen. Wir haben ausführlich über Einsatzmöglichkeiten, die H.T. Personal bieten kann gesprochen. Ich wurde als Maschinen - Bedienerin in einem Unternehmen eingesetzt und in dem Unternehmen zum 01.02.2018 in eine direkte Anstellung übernommen. Danke an die Personalprofis von H.T. Personal + Engineering.

Klaus Triepel (37) – Fachhelfer Handwerk

Meine Ausbildung zum Maler habe ich nicht abgeschlossen, da dies nicht der passende Beruf für mich war. Nachdem ich diverse Tätigkeiten im Handwerk „ausprobiert“ hatte und auch zum Beispiel einige Zeit als Koch gearbeitet hatte, kam ich im April 2016 zu H.T. Personal + Engineering. Durch einen Bekannten kam ich auf die Idee, mich bei H.T. zu bewerben, um in einem ganz bestimmten Kundenbetrieb in Emsdetten „einzudringen“. Jetzt im Januar 2018 wurde ich in ein konventionelles Arbeitsverhältnis übernommen. Ich bin froh, dass mein Plan mit der Unterstützung der Personalprofis aufging.

Christoph Beverborg - Metallbauer Konstruktionstechnik

Meine Ausbildung zum Metallbauer habe ich 2003 beendet. Nach dem Zivildienst bin ich direkt in einem metallverarbeitenden Betrieb angefangen und habe dort sieben Jahre gearbeitet. Ich wollte mich beruflich weiterentwickeln und, obwohl ich nicht unbedingt zu einem Personaldienstleister wollte, haben mich die Personalprofis der Firma H.T. Personal + Engineering überzeugt. Ich wurde in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis eingestellt und hatte darüber die Möglichkeit, sowohl Stellen in Handwerksunternehmen als auch in der Industrie wahrzunehmen. Ich bin dann in einem Kundenbetrieb „gelandet“, bei dem das Stellenangebot und die Arbeitsumgebung sich mit meinen Vorstellungen deckten. Im Februar 2017 bin ich in ein konventionelles Arbeitsverhältnis übernommen worden. Ich kann diesen Weg nur weiterempfehlen.

Katharina W., Emsdetten (29) - Mediengestalterin

Im Januar 2012 habe ich meine Berufsausbildung zur Mediengestalterin Digital + Print, Fachrichtung Gestaltung und Technik in einem Unternehmen in Senden abgeschlossen und weiterhin dort gearbeitet. Ich wollte mich beruflich weiterentwickeln, und so habe ich den Kontakt zu H.T. gesucht. Relativ kurzfristig wurde ich - exakt nach meinen Vorstellungen -in die Marketing-Abteilung eines mittelständischen Emsdettener Industrieunternehmen vermittelt und bin dort seit dem 01.12.2016 direkt fest angestellt worden. H.T. Personal + Engineering war für mich das ideale „Sprungbrett“. Diese positiven Erfahrungen kann ich nur weiterempfehlen.

Tayfun Sengül (29) - Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Meine Ausbildung habe ich in einem mittelständischen Industrieunternehmen mit Sitz in Greven absolviert und anschließend dort noch 1 ½ Jahre gearbeitet. Danach konnte man mich dort leider nicht weiter beschäftigen, und so habe ich mich bei verschiedenen Personaldienstleistern gemeldet. Bei H.T. wurde ich sehr kurzfristig eingestellt, in meinen Beruf vermittelt und nach relativ kurzer Zeit zum 01.08.2015 vom Entleihbetrieb übernommen. Ich kann diesen Weg empfehlen und würde auch selber wieder auf die Dienste von H.T. Personal + Engineering zurückgreifen.

Marc Goldbeck (36) – Ausbildung zum Tischler

Durch einen Freund habe ich von H.T. Personal + Engineering, Emsdetten gehört und mich 2014 als Tischler beworben. Seit dem wurde ich in den unterschiedlichsten Betrieben eingesetzt, sowohl in der Industrie als auch im Handwerk, im Möbel- und auch im Fensterbau. In kurzer Zeit habe ich viele Betriebe gesehen, obwohl ich in nur einer Firma, nämlich H.T. Personal beschäftigt war. Jetzt habe ich das exakt Passende für mich gefunden und werde am 01.03.2016 im Bereich Fensterbau vom Kundenbetrieb eingestellt.Sollte das langfristig nicht klappen, weiß ich genau, an wen ich mich wieder wenden werde….
Danke an H.T. für die Unterstützung!